Black Friday 2016

DER AUSVERKAUF DES JAHRES IST VORBEI UND KOMMT 2017 WIEDER!

-AM 23. NOVEMBER 2017 AB 19:00 -

Sei dabei beim grossen Black Friday 2017!
Klicke „Ich bin dabei“ und verpasse keinen Deal

BIS ZUM BLACK FRIDAY 2017 SIND ES NUR NOCH:

BLACK FRIDAY - DAS ORIGINAL

BEKANNT AUS:

Black Friday PRO7Black Friday BILDBlack Friday ZDFBlack Friday InternetworldBlack Friday RTL2Black Friday JOLIEBlack Friday RTLBlack Friday HorizontBlack Friday PCWELTBlack Friday DIEWELT

blackfriday_at.jpg

m_at.jpg

WERDEN SIE JETZT

BLACKFRIDAYSALE PARTNER

WENN SIE BEIM BLACK FRIDAY 2017 als partner mit an bord sein möchten, dann füllen sie bitte jetzt dieses kontaktformular aus. unser verkaufsteam wird sie gerne kontaktieren.

 

abe1c544c35fc081f98d58dd1d10e76b.jpg

FAQ

WIE FUNKTIONIERT DER BLACK FRIDAY?

Ganz einfach! Am 24. November 2016 ab 19:00 hast Du Zugang zu allen Black Friday Deals und Schnäppchen über die Black Friday Webseite. Du kannst nach Kategorie, Marke, Produkt- oder Artikelname suchen, oder einfach durch die unglaublich tolle Vielfalt an Sonderangeboten browsen.

WELCHE URL BRINGT MICH DIREKT ZU DEN BLACK FRIDAY DEALS?

Gehe direkt auf www.blackfridaysale.at um alle Deals zu sehen. Registriere Dich jetzt schon durch Eingabe Deiner Email-Adresse, oder falls Du bereits registriert sind, leg am Black Friday 2016 einfach mit dem Shoppen los. Du brauchst nicht auf Google danach zu suchen, alle Black Friday Deals findest Du direkt hier bei uns.

WENN ICH IN DEUTSCHLAND ANSÄSSIG BIN, WERDE ICH DEN BLACK FRIDAY VERPASSEN?

Nein, denn der Sale startet parallel auch in Deutschland unter www.blackfridaysale.de, somit kannst Du auch aus Deutschland am Ausverkauf des Jahrhunderts teilnehmen.

WIE KANN MAN ETWAS KAUFEN?

Wenn Du auf den individuellen Deal klickst, wirst Du direkt auf die Webseite des Händlers weitergeleitet. Dort kannst Du Deinen Einkauf tätigen bzw. auch nach weiteren Angeboten suchen.

WIE WERDEN DIE PRODUKTE ZUGESTELLT?

Die Produkte bekommst Du von den Händlern direkt zugesendet. Black Friday liefert keine Produkte, die teilnehmenden Händler selbst übernehmen das. Bitte überprüfe direkt bei den teilnehmenden Händlern die Liefer-Optionen vor Bestellabschluss.

WELCHE BEZAHLMÖGLICHKEITEN WERDEN ANGEBOTEN?

Beim Black Friday selbst bezahlst Du nichts. Alle Einkäufe werden direkt auf den Webseiten der teilnehmenden Händler abgewickelt. Dort erhältst Du zahlreiche Bezahlmöglichkeiten von Kreditkartenzahlung über Paypal, Sofortüberweisung, Zahlung auf Rechnung bis hin zu Ratenkauf. Die Händler geben immer genau an, welche Bezahlmöglichkeiten individuell akzeptiert werden.

WERDEN DIE BLACK FRIDAY SERVER KOLLABIEREN?

Wir hoffen nicht! Wir wissen, dass es während des Black Friday Ausverkaufs eine enorme Anzahl an Besuchern auf unseren Seiten geben wird, vor allem am Beginn der Aktion, haben aber Vorkehrungen getroffen, damit unsere Server standhalten. Weiters wurden auch die teilnehmenden Händler darüber informiert, dass es auf deren Seiten ein starkes Besucher-Aufkommen während des Black Friday 2016 geben wird und sie haben sich darauf dementsprechend vorbereitet.

WANN IST BLACK FRIDAY?

Viele Menschen stellen sich immer wieder die Frage: Wann ist eigentlich der Black Friday? Diese Frage kann ganz leicht beantwortet werden. So findet der Blackfridaysale stets einen Tag nach dem traditionellen Erntedankfest in Amerika statt. In diesem Jahr ist das der 25. November. Der Black Friday Sale beginnt bereits am Vorabend um 19 Uhr.

Heuer beginnt der Blackfridaysale am 24. November 2016.

Anbei die Black Friday Termine für die nächsten Jahre:
  • Black Friday 2016: 
  • Black Friday 2017: 
  • Black Friday 2018: 
  • Black Friday 2019: 
  • Black Friday 2020: 
  • Black Friday 2021: 
  • Black Friday 2022: 
  • Black Friday 2023: 

Blog

30 November 2016​Über 6 Millionen Shopper waren beim Black Friday Sale dabei

München, 29. November 2016 Blackfridaysale.de, die führende Plattform zum „Black Friday“ Shopping-Event in Deutschland, verzeichnet im Jahr 2016 einen Besucherrekord. Mehr als sechs Millionen Konsumenten besuchten die Webseiten der Black Friday GmbH; das entspricht einer Steigerung von mehr als 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Besonders deutlich machte sich dabei der Trend bemerkbar, dass immer mehr Menschen über mobile Geräte nach Angeboten suchen, deren Anteil mit 70 Prozent die Desktop-Zugriffe klar überholt hat.

„Der Black Friday-Sale hat in diesem Jahr voll in Deutschland eingeschlagen. Er hat sich nun endgültig als der umsatzstärkste Tag für den Onlinehandel etabliert“, informiert Konrad Kreid, Geschäftsführer von blackfridaysale.de. „Da wir in diesem Jahr bereits in den ersten zehn Stunden eine deutliche Steigerung der Zugriffe bemerkten, haben wir uns kurzfristig entschlossen, auch eine Cyber Monday-Verkaufsaktion zu starten.“ Auf den Portalseiten suchten insgesamt mehr als sechs Millionen Konsumenten am Black Friday-Wochenende nach den günstigsten Preisen. Je nach Produktkategorie waren Rabatte von bis zu 90 Prozent zu finden. Auch in diesem Jahr waren Technik-Schnäppchen und Mode im Fokus.

Reibungsloser Ablauf
„Insbesondere für die IT-Infrastruktur war die enorme Anzahl der Zugriffe eine Herausforderung”, erklärt Kreid. „Die Investitionen in neue Server haben sich ausgezahlt. Gerade rund um die Black Friday-Veranstaltung gibt es immer wieder Mitbewerber und große Händler, die mit ihren Systemen rasch das Limit erreichen. Wir haben keine Kosten gescheut, um ein flüssiges Surfen zu gewährleisten. So hatten zahlreiche Händler über unser Portal mehrere hunderttausend Zugriffe”, verdeutlicht Kreid den enormen Ansturm. In diesem Jahr wurde zum ersten Mal auch die neu entwickelte mobile App stark genutzt. “Der Trend der mobilen Suche wird noch weiter zunehmen”, so Black Friday-Initiator Kreid.

Händler profitieren von Black Friday
Immer mehr Einzelhändler erkennen das Potential rund um diese Verkaufsveranstaltung. “So ziemlich alle relevanten Medien aus Print und TV haben über dieses Verkaufsevent berichtet. Dadurch planten viele Konsumenten, vorzeitig ihre Weihnachtseinkäufe zu erledigen”, so Kreid. Die meisten Markterhebungen belegen, dass am Black Friday mehr als doppelt so viel ausgegeben wird, wie an einem umsatzstarken Weihnachtseinkaufssamstag.

“So konnten deutsche Online-Händler im Schnitt ihren Umsatz verdreifachen, manche Händler erwirtschaften sogar einen Monatsumsatz am Black Friday”, erklärt Kreid.

Verwirrung rund um Markenrechte Thema
Für Verwirrung hatte im Vorfeld des Black Friday die falsche bzw. irreführende Berichterstattung über die Durchsetzung der Markenrechte an der Bezeichnung “Black Friday” gesorgt. Auf Nachfrage teilte die Lizenzgeberin der Black Friday GmbH mit, dass entgegen anderslautender Berichte im Vorfeld lediglich sehr wenige Rechtsverletzer abgemahnt wurden. Es handelt sich dabei um einen völlig normalen Vorgang; hier sollte man auf jeden Fall kritisch prüfen. “Einige Journalisten scheinen hier wohl einer PR-Taktik auf den Leim gegangen zu sein.” kommentiert Kreid die Vorkommnisse.

2017 weitere Steigerung erwartet
Obwohl der Black Friday in den USA bereits seit den 50er Jahren existiert, gab es dort auch in 2016 wieder Umsatzrekorde. Im Vergleich dazu steht Deutschland erst am Anfang. “Es wird in den nächsten Jahren noch ziemliche Umsatz-Sprünge geben”, erwartet Kreid. Laut unterschiedlichen Marktforschungsergebnissen hat der Bekanntheitsgrad dieser Veranstaltung seit 2013 stark zugenommen.

Lies mehr
24 November 2016So shoppst du beim BLACK FRIDAY SALE richtig!

Kaufanleitung_DE_00.jpg

29h - über 100.000 Angebote - bis zu -90% Rabatt

1. Gehe ab 19 Uhr auf www.blackfridaysale.de und wähle ein Angebot aus!

2. Auf der Produktdetailseite klickst Du auf: KAUFEN

3. Nach dem Klick auf "KAUFEN" leiten wir Dich direkt auf die Seite des Partnershops weiter.
Der Rabatt wird entweder direkt abgezogen, oder es ist die Eingabe eines "GUTSCHEINCODES" erforderlich. Diesen kopierst Du bitte von unserer Seite.

4. Auf der Seite des Partnershops klickst Du auf den "KAUFEN BUTTON" und führst den Kauf zu Ende.
Bei manchen Shops ist ein "GUTSCHEINCODE" erforderlich. Diesen kopierst Du bitte von unserer Seite.

5. Gratulation! Du hast Deinen ersten Einkauf am BLACK FRIDAY 2016 getätigt und Geld gespart!

6. BLACK FRIDAY SALE App herunterladen und bequem mobile von zuhause und unterwegs Schnäppchen shoppen.
- Android App auf Google Play
- iOS App im Appstore

Lies mehr

Pressekontakt

österreich

BLACK FRIDAY GMBHMooslackengasse 17 1190 Wien Österreich

Google Map of MOOSLACKENGASSE 17 1190 WIEN ÖSTERREICH
 

DEutschland

BLACK FRIDAY GMBHLeopoldstrasse 244 80807 München Deutschland

Google Map of LEOPOLDSTRASSE 30 80802 MÜNCHEN DEUTSCHLAND
 

russland

ООО «БЛЭК ФРАЙДЭЙ»УЛ. ЮРОВСКАЯ, Д.92, ОФИС 1, 125466 Г. МОСКВА, РОССИЯ

Google Map of УЛ. ЮРОВСКАЯ, Д.92, ОФИС 1, 125466 Г. МОСКВА, РОССИЯ
 

Black Friday 2016

Hinter dem Begriff Black Friday verbirgt sich der größte Einkaufstag der USA. Obwohl die Übersetzung schwarzer Freitag bedeutet, steht dieser Tag für nichts Negatives, sondern ganz im Gegenteil für satte Rabatte und Discounts, die die kaufkräftige Kundschaft in die Läden und Onlineshops locken. Egal, ob Kosmetik, Mode, Spielzeug, Elektronik, Schuhe, Schmuck, Hautpflege, Bücher oder Möbel, so gut wie alle namhaften Shops geben an diesem Tag des Super Sales kräftig Prozente und kurbeln so die Wirtschaft an. Darüber hinaus gewähren auch Hotels und Reiseanbieter satte Rabatte, sodass auch Flüge und Pauschalreisen besonders günstig zu bekommen sind.

Traditionellerweise fällt der Black Friday in den USA auf den Freitag nach Thanksgiving, welches am vierten Donnerstag im November gefeiert wird. Somit markiert der Einkaufsfreitag den Start ins Weihnachtsgeschäft. Um die besten Angebote und Rabatte zu erhaschen, scheuen die Amerikaner keine Mühen. Viele warten bereits in den frühen Morgenstunden auf die Öffnung der Läden und Einkaufscenter, um gleich als Erste die besten Sonderangebote und Werbegeschenke zu ergattern. Zahlreiche Läden haben mittlerweile auf diesen Kundenansturm reagiert und öffnen ihre Türen bereits um Mitternacht, sodass der Einkaufswahnsinn noch früher starten kann. Auch im Vorfeld des Black Friday rühren die Händler mit groß angelegten Werbekampagnen und Aktionen gehörig die Werbetrommel für den Sale nach Thanksgiving. So erreicht der Begriff Abverkauf eine vollkommen neue Dimension.

Mit Blackfridaysale ist der Schwarze Freitag nun endlich auch in Österreich angekommen. Ebenso wie in den USA gibt es auch beim Black Friday Sale Reduktionen, die das Shoppen zum wahren Vergnügen machen. Kein Abverkauf konnte bisher mit derartigen Rabatten und Discounts aufwarten, wie die Aktion von BlackFridaySale, die Mode, Bücher, Elektronik, Spielzeug, DVDs, Kosmetik, Computer, Computerspiele, Düfte, Hautpflege, Haarpflege, Accessoires, Oberbekleidung, Unterwäsche, Schuhe, Schmuck, Uhren, Handtaschen, Sportbekleidung, Kindermode, Reisen, Flüge, Hotels, Pauschalreisen, Möbel, Heimtextilien, Kochgeräte, Mobiltelefone, Haushaltsgeräte, Laptops, Spielkonsolen, Filme, Weine sowie Essen & Spirituosen zu unschlagbaren Preisen bietet.

Beim Blackfridaysale handelt es sich um den größten und umfangreichsten Online-Sale des Jahres, an dem nicht nur deutsche und österreichische, sondern auch führende internationale Online-Shops teilnehmen. So fängt in diesem Jahr die Weihnachtseinkaufssaison auch in Österreich bereits im November an. Egal, ob Sie etwas Tolles für sich oder Geschenke suchen, am Black Friday 2016 werden Sie garantiert fündig und können Top-Produkte zu Wahnsinnspreisen abstauben. Bücher, Reisen sowie Gutscheine aus den Bereichen Fitness und Wellness sind die idealen Weihnachtsgeschenke für Familie und Freunde und können am ersten schwarzen Freitag Österreichs zu absoluten Schnäppchenpreisen erstanden werden.

Der Startschuss für die große Online-Rabatt-Aktion Blackfridaysale fällt am 24. November um 19.00 Uhr. Dann wird das Wettrennen um die tollsten Schnäppchen eröffnet und der Super Sale läuft für nur 29 Stunden. Der Black Friday Sale lockt mit den besten Reduktionen nicht nur bei Mode, Kosmetik und Elektronik, sondern auch in den Bereichen Fitness, Wellness, Wohnen & Garten, Baumarkt, TV, Hifi und Fotografie. Um am Blackfridaysale teilnehmen zu können, müssen Sie sich lediglich auf der Seite eintragen. So erhalten Sie alle wichtigen Informationen, um die besten Aktionen des Sales nicht zu verpassen. Am 27. und 28. November stehen den eingetragenen Kunden auf der Seite von Blackfridaysale alle Angebote offen und diese können 29 Stunden lang auf Schnäppchenjagd gehen. Ob DVDs, Computer und Computerspiele, Düfte, Haarpflege, Oberbekleidung, Accessoires, Unterwäsche, Uhren, Handtaschen, Sportbekleidung von Nike, Kindermode, Heimtextilien, Kochgeräte, Mobiltelefone, Laptops, Spielkonsolen wie die Xbox one, Filme, Haushaltsgeräte, Essen & Spirituosen oder Weine, in diesen 29 Stunden gibt es Produkte aus unzähligen Bereichen um bis zu 90 Prozent reduziert. Darüber hinaus gibt es auch Produkte aus den Bereichen Baumarkt sowie Wohnen & Garten, die für Heimwerker interessant sind. Freunde von Unterhaltungselektronik kommen hingegen mit Produkten aus den Sparten TV, Hifi und Fotografie voll auf ihre Kosten. Diese eignen sich auch perfekt als Geschenke und können beim Blackfridaysale mit satten Rabatten gekauft werden.

Nach Ablauf der 29 Stunden wird der Black Friday Sale 2016 wieder geschlossen und das Rennen um die besten Schnäppchen ist vorbei. Daher heißt es: Schnell sein, um sich die tollsten Rabatte unter den Nagel zu reißen! Wir sehen uns am 24. November um 19:00 Uhr!

Nach oben